Einsatz Wohnhausbrand

Am 16. Dezember um 00:39 Uhr wurde die FF Bad Kreuzen zu einem Wohnhausbrand nach Bad Kreuzen Süd gerufen!

Schon bei der Anfahrt erkannten die Kameraden die Dringlichkeit des Einsatzes und lösten daraufhin die Alarmstufe 2 aus.

Trotz der sofort in Angriff genommenen Berge- und Rettungsmaßnahmen konnten 2 Personen leider nur mehr tot geborgen werden.

Das Wohgebäude wurde gerettet, ist aber durch starke Verrauchung und Brandfolgen stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Die 9 auswärtigen Feuerwehren unterstützten die FF Bad Kreuzen in ihren Bemühungen nach besten Möglichkeiten.

Um ca. 03:45 Uhr konnte Brand aus gegeben werden.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften, ob Rotes Kreuz, Polizei, Brandermittlungsbehörde usw. für die sehr gute Zusammenarbeit.

Und bei der Fa. Luftensteiner für ihre Unterstützung mit Stützmaterialien!

Ein Dank gilt auch der Presse für die großteils sehr professionelle und verständnisvolle Arbeit und Berichterstattung.

 

 

Bericht von Fotokerschi: https://www.fotokerschi.at/blog/zwei-todesopfer-nach-brand-in-bad-kreuzen/#idx:19

Bericht vom ORF: https://ooe.orf.at/news/stories/2953642/

 


Teile diesen Beitrag: Share on Facebook
Facebook
0Tweet about this on Twitter
Twitter